Unfälle

Main-Hochwasser: Schiffe reißen sich Bordwand auf

Der Main ist aufgrund der langanhaltenden Regenfälle stark über die Ufer getreten.

Der Main ist aufgrund der langanhaltenden Regenfälle stark über die Ufer getreten.

Großkrotzenburg/Frankfurt/Main. Erst am Freitagnachmittag hatte sich an derselben Stelle ein mit 3200 Tonnen Eisenschrott beladener Schubverband zwei seiner sieben Kammern aufgerissen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

"Das ist eine tückische Stelle und wegen des Hochwassers derzeit schwierig zu befahren", sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei. Das Leck im Schubverband wurde noch in der Nacht durch Taucher abgedichtet. Beide Schiffe waren talwärts unterwegs. Menschen wurden nicht verletzt. Angaben zur Schadenshöhe lagen am Sonntag noch nicht vor.

© dpa-infocom, dpa:210206-99-328215/4

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen