Unfälle

Mutter bei Kettenunfall auf A3 schwer verletzt

Ein Unfall-Warndreieck.

Ein Unfall-Warndreieck.

Wiesbaden. Ihr drei Monate altes Kind sowie ihr 33 Jahre alter Mann, der am Steuer saß, wurden den Angaben zufolge leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vorausgegangen sei ein erster Unfall auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Köln kurz vor der Rastanlage Medenbach. Ein Kleintransporter sei dort einem Sattelzug aufgefahren, berichtete die Polizei. Dann sei es zu einem weiteren Unfall zwischen zwei Autos und zwei Sattelzügen gekommen, als deren Fahrer dem ersten Unfall nach links ausweichen wollten. Den Schilderungen nach saß in einem dieser Autos als Beifahrerin die 29-Jährige mit ihrer Familie. Auch einer der Sattelzugfahrer sei leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.

Die A3 war zwischen Wiesbadener Kreuz und Anschlussstelle Niedernhausen für rund drei Stunden voll gesperrt, wie die Polizei weiter berichtete. Die beiden linken Fahrstreifen seien weitere zwei Stunden gesperrt gewesen, um die verkeilten Sattelzüge zu bergen. "Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen", hieß es. Den Schaden schätzte die Polizei auf 120 000 Euro.

Von der Feuerwehr hatte es zuvor geheißen, dass nahe dem Wiesbadener Kreuz fünf Lastwagen und drei Autos an drei Unfällen beteiligt gewesen seien. In diesen ersten Informationen war von acht Verletzten, darunter fünf Schwerverletzten, die Rede gewesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210216-99-469345/4

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen