Gesundheit

Kultusminister: So viel schulische Normalität wie möglich

Alexander Lorz (CDU), hessischer Kultusminister.

Alexander Lorz (CDU), hessischer Kultusminister.

Wiesbaden. Es müsse auch in den nächsten Monaten die Balance zwischen dem Gesundheitsschutz für Schüler wie Lehrer und der Erfüllung des Bildungsauftrags der Schulen gewahrt werden. Der persönliche Kontakt zwischen den Kindern und Jugendlichen mit den Pädagogen sei aber sehr wichtig.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Landtagsopposition kritisierte, die Schulen seien schlecht auf den Neustart vorbereitet. Die notwendigen hygienischen und organisatorischen Bedingungen könnten deshalb nicht ausreichend umgesetzt werden. Es fehle an einer Gesamtstrategie der Landesregierung. Der Kultusminister müsse endlich konkrete Standards und Konzepte vorlegen. Die Corona-Krise decke zudem lange bestehende Mängel bei den Sanitäranlagen und der Digitalisierung auf.

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen