Gesundheit

Klinikleitung soll unrechtmäßig Impfung bekommen haben

Eine Mitarbeiterin des Impfteams überprüft eine Spritze.

Eine Mitarbeiterin des Impfteams überprüft eine Spritze.

Bad Wildungen. Eine Sprecherin des Unternehmens bestätigte am Dienstag den Vorfall und kündigte "personalrechtliche Konsequenzen" an. Die beiden seien freigestellt, bis die Vorwürfe aufgearbeitet seien.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

"Wir bedauern sehr, was passiert ist", sagte die Sprecherin. Medien hatten über den Vorfall vom Dienstag vergangener Woche berichtet. Wer die beiden geimpft hat und ob weitere Impfungen möglicherweise unrechtmäßig verabreicht wurden, war der Klinik zunächst noch nicht geklärt.

© dpa-infocom, dpa:210209-99-365534/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen