Kriminalität

Kampf gegen Schwarzarbeit: 2020 fast 1500 Verfahren

Das Wappen des Zolls ist am Ärmel eines Zollbeamten zu sehen.

Das Wappen des Zolls ist am Ärmel eines Zollbeamten zu sehen.

Frankfurt/Main. Die dabei aufgedeckte Schadensumme belaufe sich auf rund 13,3 Millionen Euro. Außer den Strafverfahren wurden knapp 1400 Bußgeldverfahren eingeleitet und 2023 Einzelverfahren wegen Straftaten etwa aus dem Vorjahr abgeschlossen. Außerdem habe es 572 Einzelverfahren wegen Ordnungswidrigkeiten gegeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei den Kontrollen und Prüfungen wurden unter anderem Kontobeträge, Bargeld und Luxusgüter in Höhe von rund 4,2 Millionen Euro gesichert. Ein Schwerpunkt der Ermittlungen richtete sich gegen Arbeitgeber, die ihre schwarz gezahlten Löhne mit Hilfe von Kettenbetrug zu verschleiern versuchten. Einen besonderen Schwerpunkt bildeten den Angaben zufolge auch Unternehmen der Bau- und Sicherheitsbranche.

© dpa-infocom, dpa:210209-99-368353/2

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen