Finanzen

Hochtaunuskreis mit höchstem verfügbaren Privateinkommen

Wiesbaden. Das waren 520 Euro oder 2,3 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie die Behörde am Montag in Wiesbaden mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit 33 800 Euro je Einwohner wurde für den Hochtaunuskreis der höchste Wert unter den 26 hessischen Landkreisen und kreisfreien Städten ermittelt. Es folgten nach Angaben der Statistiker der Main-Taunus-Kreis mit 27 000 Euro, die Landeshauptstadt Wiesbaden mit 25 300 Euro sowie der Rheingau-Taunus-Kreis mit 25 000 Euro. Die niedrigsten Werte verzeichneten die kreisfreien Städte Offenbach (18 000 Euro) und Kassel (19 100 Euro).

Das verfügbare Einkommen der Einwohner setzt sich nach den Berechnungen der Statistiker aus den Einkommen oder Einnahmen aus unternehmerischer Tätigkeit sowie Renten, Pensionen, dem Kindergeld und weiteren Sozialleistungen wie dem Arbeitslosengeld zusammen. Abgezogen von diesem Geld werden dann die direkten Steuern und Sozialbeiträge, um auf die Summe des verfügbaren Privateinkommens zu kommen.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken