Bevölkerung

Hessische Bevölkerung wächst leicht

Wiesbaden. Insgesamt seien in Hessen 5,23 Millionen (83,1 Prozent) deutsche und 1,06 Millionen (16,9 Prozent) nichtdeutsche Personen registriert worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Zahl der Geburten lag nach Angaben der Statistiker mit knapp 59.400 unter der Zahl der gestorbenen Menschen (70.100). Die Zunahme der Bevölkerung insgesamt im Land sei im Vorjahr auf Zuzüge aus dem Ausland nach Hessen zurückzuführen, erklärte das Landesamt. In den meisten Landkreisen habe es deswegen leichte Zuwächse gegeben. Den größten Bevölkerungsschwund (minus 1180 Personen) habe der Landkreis Marburg-Biedenkopf verzeichnet.

© dpa-infocom, dpa:210623-99-109185/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken