Lebensmittel

Hersteller ruft Käse wegen möglicher Metallteile zurück

Stuttgart. 200-Gramm-Packung und "GAZi Örgü Peyniri - Zopfkäse - ca. 250g vakuumiert", wie der Hersteller Garmo AG mit Sitz in Stuttgart am Freitag mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in dem Käse kleine Metallteile befänden, heißt es. Packungen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 01.01.2021, 08.01.2021, 15.01.2021, 22.01.2021, 29.01.2021, 23.02.2021, 26.02.2021, 02.03.2021, 09.03.2021, 16.03.2021 und 23.03.2021 seien betroffen. Die Packungen seien deutschlandweit verkauft und bereits vorsorglich aus dem Verkauf genommen worden. Der Kaufpreis für bereits gekauften Käse werde bei Rückgabe im Geschäft erstattet.

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen