Theater

Hersfelder Festspiele ziehen positive Bilanz

Bad Hersfeld. Er sei "begeistert und sehr glücklich" über diese Bilanz, erklärte Intendant Joern Hinkel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Festspiele sollten am Sonntagabend zu Ende gehen. Gezeigt wurde etwa eine europäische Erstaufführung des "Clubs der toten Dichter" mit Götz Schubert in der Hauptrolle, die eine Auslastung von 100 Prozent erreichte.

Hinkel betonte, angesichts der unsicheren Pandemie-Lage sei die Planung eine große Herausforderung gewesen. Dank sinkender Corona-Zahlen konnte zwischendurch die Zahl der Sitzplätze erhöht werden. Damit waren jeweils rund 900 Zuschauer für die Stiftsruine zugelassen, zuvor waren es 600. Insgesamt standen so 45.000 Karten zur Verfügung. Im Vorjahr mussten die Festspiele wegen Corona abgesagt werden.

© dpa-infocom, dpa:210808-99-768300/2

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen