Kriminalität

Hanau: Zwei weitere Haftbefehle nach Messerattacken erlassen

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle.

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle.

Hanau. Ihnen wird versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Somit sitzen nun vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Anfang Mai wurden bereits Haftbefehle gegen einen 23-jährigen Albaner und einen 26-jährigen Syrer verhängt. "Wir sind damit sicher, die vier Hauptverdächtigen ergriffen zu haben", sagte Alexander Voigt von der Staatsanwaltschaft. Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männergruppen waren Ende April mehrere Menschen verletzt worden.

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen