Abfall

Gesamtmenge der Haushaltsabfälle steigt 2019 um 1,2 Prozent

In einer braunen Biomülltonne liegen Lebensmittel.

In einer braunen Biomülltonne liegen Lebensmittel.

Wiesbaden. Von der Gesamtmenge zählen etwa jeweils ein Drittel zu Hausmüll, zu den Wertstoffen und zu Bioabfällen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Gesamtmenge der Haushaltsabfälle stieg der Statistik zufolge um 33 300 Tonnen auf 2,86 Millionen Tonnen. "Umgerechnet auf Entsorgungsfahrzeuge benötigte damit theoretisch jeder Landkreis und jede kreisfreie Stadt Hessens wöchentlich eine Fuhre mehr", erläuterte das Landesamt.

Die Menge an Hausmüll verringerte sich 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 0,8 Prozent auf 148 Kilogramm pro Kopf, die Wertstoffmenge - wie etwa Verpackungen oder Elektrogeräte - um 0,4 Prozent auf 145 Kilogramm pro Kopf. Dagegen vergrößerte sich die Bioabfallmenge um 5,2 Prozent auf 134 Kilogramm pro Kopf. Auf Sperrmüll entfielen 28 Kilogramm pro Kopf (plus 1,9 Prozent).

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen