Kriminalität

Geldautomat in Viernheim gesprengt: Geld erbeutet

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Viernheim. Drei Täter haben am frühen Donnerstagmorgen einen Geldautomaten in Viernheim (Kreis Bergstraße) gesprengt. Wie die Polizei mitteilte, konnten Zeugen die Täter beobachten, die anschließend mit einem Kombi flüchteten. Die Täter seien auch an das Geld gelangt, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Die Höhe der Beute sowie des Schadens stand demnach zunächst nicht fest. Nach den Tätern werde nun gefahndet. "Die Fahndungsmaßnahmen laufen", sagte der Sprecher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Erst am frühen Dienstagmorgen war ein Geldautomat in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) gesprengt worden. Das hessische Landeskriminalamt (LKA) prüft nach Angaben einer Sprecherin nun einen Zusammenhang zu dem Fund eines selbstgebastelten Sprengsatzes in einem Fahrzeug in Kelsterbach, der den Angaben zufolge "erfahrungsgemäß zum Aufsprengen von Geldautomaten" genutzt wird. Ein Zusammenhang zum Fall in Viernheim ist laut der Sprecherin zunächst nicht festgestellt worden.

© dpa-infocom, dpa:210408-99-121754/4

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken