Gesundheit

Gastronomen: Von kostendeckendem Betrieb weit entfernt

Frankfurt/Main. Man schätze, dass der Anteil bei unter der Hälfte liege, sagte die stellvertretende Hauptgeschäftsführerin Kerstin Junghans. Eine erste Bilanz werde es Anfang der Woche geben. Nach wochenlanger Corona-Zwangspause durften am Freitag Restaurants wieder öffnen. Allerdings gelten strenge Hygiene- und Abstandsregelungen. Für die Lokale heißt dies auch: ein Gast pro fünf Quadratmeter ist erlaubt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Gastronomen seien zwar froh, dass sie wieder öffnen könnten, sagte Junghans. Aber gerade die Fünf-Quadratmeter-Regel stelle eine große Hürde dar, um ausreichend Umsatz generieren zu können. "Von kostendeckend sind wir bei den meisten Betrieben weit entfernt", sagte sie. Deswegen setze man sich dafür ein, dass die Quadratmeter-Beschränkung so schnell wie möglich aufgehoben werde.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen