Kriminalität

Frau getötet: Lebensgefährte dringend tatverdächtig

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel.

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel.

Bad Arolsen. Das mutmaßliche Tatmesser hätten die Ermittler am Tatort sicherstellen können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich den Angaben zufolge um den 48-jährigen Lebensgefährten der getöteten Frau - in einer ersten Mitteilung hatte die Polizei sein Alter versehentlich mit 41 angegeben. Das Paar habe mehrere gemeinsame Kinder. Sie seien nach der Tat zunächst von Nachbarn, anschließend von Jugendamt, Notfallseelsorger und Psychologischem Dienst des Landkreises Waldeck-Frankenberg betreut und untergebracht worden.

Die Staatsanwaltschaft Kassel hat nach eigenen Angaben einen Untersuchungshaftbefehl beantragt. Der Tatverdächtige sollte einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen zum Tatablauf, den Hintergründen und zum Motiv halten an. Laut Polizei hatte ein Familienmitglied den Notruf alarmiert und angegeben, dass auf die Frau eingestochen worden sei. Die alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch ihren Tod feststellen.

© dpa-infocom, dpa:210720-99-452040/2

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen