Gesundheit

Frankfurt wirbt mit Rap-Video für angeordnete Kontaktverbote

Ein Mann sitzt auf einem Stuhl der geschlossenen Eisdielen und Cafes auf dem Paulsplatz.

Ein Mann sitzt auf einem Stuhl der geschlossenen Eisdielen und Cafes auf dem Paulsplatz.

Frankfurt/Main. Der knapp zweiminütige Clip "Stay home" der Rapperin Janina Jackson soll laut Dezernat vor allem sensibilisieren. "Hey, das wolltest du schon immer. Regulär abhäng'n in dein'm Lieblingszimmer", textet die 28-Jährige darin. Die Musikerin gilt als fester Bestandteil der Frankfurter Rap-Szene und ist Mitglied des Kollektivs "Hip-Hop Movement 069".

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen