Notfälle

Flakgranate aus dem 2. Weltkrieg in Biblis gesprengt

Biblis. Aufgrund des Zustands habe sich der Kampfmittelräumdienst zur kontrollierten Sprengung der 50 Zentimeter langen und 17 Kilogramm schweren Granate vor Ort entschieden. Die Sprengung sei um 22.40 Uhr erfolgt. Eine Gefährdung der Einwohner von Biblis bestand der Polizei zufolge zu keinem Zeitpunkt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210730-99-611275/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken