Landtag

FDP: Arbeitswelt mit Diversity-Management vielfältiger

Wiesbaden. "Diverse Teams sind kreativer, produktiver und spiegeln die Vielfalt unserer Gesellschaft wider", erklärte Knell.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die bestehenden Strukturen wie etwa Frauen- und Behindertenbeauftragte sollten umgestaltet und mit dem Diversity-Management breiter aufgestellt werden.

Wenn Verantwortliche in Führungspositionen nicht davon überzeugt seien, dass Vielfalt der richtige Weg sei, ändere sich wenig, sagte Knell. Dann würden weder Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund befördert, noch werde ein Mehrwert darin gesehen, ein Unternehmen oder gar den Vorstand diverser zu besetzen.

Knell warb dafür, Vielfalt nicht nur in Bezug auf Geschlechter und Inklusion zu verstehen, sondern auch auf sexuelle Orientierung und Identität, auf Alter sowie kulturelle und soziale Herkunft. Feste Vorgaben wie Quoten seien nur begrenzt wirksam, wenn sie nicht von einem kulturellen Wandel begleitet würden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210930-99-430630/2

dpa

Mehr aus Hessen

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen