Prozesse

Ex-Freundin misshandelt und beraubt: Sieben Jahre Haft

Frankfurt/Main. Die Beziehung sei über Jahre hinweg von Auseinandersetzungen und Gewalttätigkeiten geprägt gewesen, hieß es am Donnerstag am Landgericht in Frankfurt. Im November vergangenen Jahres wurde die Frau derart verletzt, dass sie von der Polizei ins Krankenhaus gebracht werden musste. Auch der zweijährige Sohn der Frau wurde von dem Angeklagten misshandelt. Der drogensüchtige und psychisch auffällige Mann sperrte ihn über längere Zeit ein, so dass er auch wegen Freiheitsberaubung verurteilt wurde. AZ 3626 Js 249172/19

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In dem seit Ende April laufenden Verfahren hatte der Angeklagte zu den Vorwürfen geschwiegen, die Frau jedoch bestätigte die Anklagepunkte. Anzeichen für eine eingeschränkte Schuldfähigkeit sah das Gericht lediglich beim Raub der Kreditkarte und des Mobiltelefons, nicht aber bei den Misshandlungen. Im Strafmaß folgten die Richter dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken