Kriminalität

Drei Auseinandersetzungen in Erstaufnahme: Mehrere Verletzte

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

Gießen. Laut Ermittlern waren zunächst fünf Bewohner wegen Kleidungsstücken in Streit geraten. Zwei im Alter von 24 und 26 Jahren erlitten Prellungen sowie Schnittverletzungen. Gegen drei 23 Jahre alte Verdächtige werde nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Später gerieten zwei Asylsuchende im Alter von 19 und 24 Jahren in Streit. "Dabei waren vermutlich ein Teppichmesser und ein Skalpell im Spiel", erklärte der Sprecher. Einer der Männer und ein Unbeteiligter erlitten leichte Schnittwunden. Der 19 Jahre alte Tatverdächtige musste eine Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Gegen beide Beteiligte laufe nun ein Strafverfahren.

In den Abendstunden kam es laut der Polizei dann noch zu einem Zwischenfall mit Reizgas. Vier Bewohner der Einrichtung sowie ein tatverdächtiger Asylbewerber (25) erlitten Augenreizungen. Nach dem Vorfall bewaffneten sich mehrere Personen mit Besteck, der Sicherheitsdienst schritt jedoch ein. Die Polizei ermittelt nun gegen den 25-Jährigen.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken