Wissenschaft

Darmstädter Wissenschaftler erhält norwegischen Kavli-Preis

Eine Frau geht an einer Glasfassade der TU Darmstadt vorbei.

Eine Frau geht an einer Glasfassade der TU Darmstadt vorbei.

Darmstadt. Wie die TU Darmstadt am Mittwoch berichtete, hatte die norwegische Akademie der Wissenschaften die Auszeichnung für "aberrationskorrigierte Linsen für Elektronenmikroskope" verliehen, die Forschende in die Lage versetzten, die Struktur und chemische Zusammensetzung von Materialien in drei Dimensionen in bisher unerreichten Maßstäben abzubilden. Damit hätten die Wissenschaftler "Licht in eine Dimension gebracht, die wir vorher nicht sehen konnten", hieß es danach in der Begründung der Akademie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Kavli-Preis wird alle zwei Jahre für bahnbrechende Entdeckungen in Astrophysik, Nano- und Neurowissenschaften vergeben. Die eigentliche  Feier zur Preisvergabe wurde aufgrund der Covid-19-Pandemie auf den September kommenden Jahres verschoben.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken