Gesundheit

Ciesek: Zwei Faktoren entscheiden, wie Pandemie-Winter wird

Sandra Ciesek, Direktorin des Instituts für Virologie der Universitätsklinik Frankfurt am Main.

Sandra Ciesek, Direktorin des Instituts für Virologie der Universitätsklinik Frankfurt am Main.

Frankfurt/Hamburg. "Wir machen es dem Gesundheitsamt viel schwerer, wenn wir viele Kontaktpersonen haben." Wichtig findet es Ciesek auch, beim Testen nicht nachzulassen. "Wenn Sie nur noch die Symptomatischen testen, würde das schneller voranschreiten. Das halte ich für keine gute Idee."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dem inzwischen fast überall gekippten Beherbergungsverbot oder von Reisebeschränkungen hält Ciesek wenig. Mobilität einzuschränken sei "nicht wirklich sinnig", da sich Virus ohnehin bereits überall verbreitet habe. Nicht allzu viel Angst haben muss man Ciesek zufolge vor möglicherweise kontaminierten Oberflächen. Schmierinfektionen spielten "eine untergeordnet Rolle" bei der Übertragung. Dass das Coronavirus in Kälte wochenlang auf Oberflächen überleben kann, stimme nur "unter Laborbedingungen", die Ergebnisse einer kürzlich veröffentlichten Studie könne man "nicht auf unser Leben übertragen".

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen