Gesundheit

Britische Virusvariante: RKI ermittelt im Kreis Bergstraße

Heppenheim. An der Bergstraße wurden nach Angaben des Kreises bislang 90 Fälle der britischen Virusvariante festgestellt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Entdeckt wurden sie, weil das Gesundheitsamt frühzeitig auffällige Infektionsfälle im Labor sequenzieren ließ - bei bestätigten Fällen auch Proben aus dem Umfeld. Dadurch habe man die Infektionsketten gut nachverfolgen und unterbrechen können, teilte der Kreis mit.

"Durch genauere Untersuchung der Bergsträßer Daten möchten die Experten des RKI neue Erkenntnisse erlangen, wie sich das mutierte Virus verbreitet und wie die Übertragungsdynamik in den verschiedenen Kontaktkonstellationen zu bewerten ist", berichtet der Kreis. "Diese Erkenntnisse könnten auch in die künftigen Handlungsempfehlungen des RKI im Umgang mit den Virus-Mutationen mit einfließen."

© dpa-infocom, dpa:210219-99-509897/2

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen