Brände

Brand auf Corona-Station in Limburger Krankenhaus

Feuerwehrleute verpacken nach dem Einsatz in einem Krankenhaus in Limburg ihre Einsatzkleidung in spezielle Plastiktüten.

Feuerwehrleute verpacken nach dem Einsatz in einem Krankenhaus in Limburg ihre Einsatzkleidung in spezielle Plastiktüten.

Limburg. Nach ersten Erkenntnissen habe eine Matratze in einem Patientenzimmer gebrannt, teilte die Pressesprecherin des Krankenhauses mit. Die 14 Patienten der Station konnten durch Feuerwehr und Krankenhauspersonal in Sicherheit gebracht und anschließend in andere Covid-Bereiche verlegt werden. Alle wurden auf eine Rauchvergiftung untersucht. Ein Mensch erlitt eine leichte Brandverletzung. Das Feuer wurde schnell gelöscht. Durch den Feueralarm sei der Notbetrieb im Krankenhaus ausgelöst worden. Das habe dazu geführt, dass etwa Fahrstühle stillstanden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210219-99-514136/4

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen