Brände

Brand in Mehrfamilienhaus in Fulda: Ein Mann leicht verletzt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

Fulda. Einige von ihnen hätten sich selbst ins Freie gerettet, andere seien von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht worden. Der Verletzte habe sich eine leichte Rauchvergiftung zugezogen. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, stand zunächst nicht fest. Der Sachschaden wurde auf rund 50.000 Euro geschätzt, das Haus sei derzeit nicht bewohnbar, sagte die Polizeisprecherin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210813-99-826856/2

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen