Brände

Brand in Marburger Wohnhaus: Polizei fahndet nach Mann

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet.

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet.

Marburg-Biedenkopf. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand, es entstand jedoch ein sechsstelliger Schaden und das Haus ist derzeit unbewohnbar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kurz nachdem das Feuer ausgebrochen war, flüchtete Zeugenaussagen zufolge ein Mann aus dem Haus. Nach diesem Mann fahnden die Beamten nun. Er ist zwischen 50 und 60 Jahre alt und an beiden Armen tätowiert, wie die Polizei mitteilte. Er habe einen Haarkranz aus kurzen, grau melierten Haaren und eine auffällig große Nase. Bei der Flucht habe er ein helles Hemd mit dunklem Muster getragen und sein Gesicht sei schwarz vom Ruß gewesen.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken