Umwelt

Bernd Paul: Kein Rodungsstopp im Dannenröder Forst

Frankfurt. Auf die Idee jetzt die Rodungen anzuhalten, um zur Besinnung zu kommen, würde er nicht kommen, sagte Paul dem hessischen Privatsender Hit Radio FFH. Damit werde der Einsatz nur noch weiter verlängert. Er wollte "mit der gebotenen Gründlichkeit und Sicherheit die Rodungen abschließen", damit die Einsatzkräfte noch vor Weihnachten zurück zu ihren Familien können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Dannenröder Forst bei Homberg/Ohm (Vogelsbergkreis) sollen auf einer Fläche von 27 Hektar Bäume für den Bau der A49 gefällt werden. Gegner lehnen das Projekt, für das Baurecht besteht, aus Klimaschutzgründen ab.

dpa

Mehr aus Hessen

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen