Kriminalität

Baumaschinen und Lastwagen an A49-Trasse beschädigt

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht.

Stadtallendorf. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Wegen des „offensichtlichen Bezugs“ zum Weiterbau der A49 habe der Staatsschutz der Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen sprühten der oder die Täter in der Nacht zu Donnerstag Parolen mit Bezug zum umstrittenen Autobahn-Ausbau auf die Fahrzeuge und Container, die an der Trasse abgestellt waren. Die Beamten vermuten zudem, dass Tanks mit einer noch unbekannten Substanz verunreinigt wurden. Auch seien diverse Türschlösser verklebt, Spiegel zerstört oder Scheibenwischer abgeknickt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Derzeit laufen in Mittelhessen die Bauarbeiten für die neue Trasse der A49, die Gießen und Kassel besser miteinander verbinden soll. Im vergangenen Herbst waren dafür mehrere Hektar Wald gerodet worden, wogegen Umwelt- und Klimaschützer heftig protestiert hatten.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-598268/3

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen