Unfälle

Autofahrer fährt auf Pferdekutsche: Kutscher schwer verletzt

Ein Hubschrauber fliegt über einem Rettungswagen zu einem Unfallort.

Ein Hubschrauber fliegt über einem Rettungswagen zu einem Unfallort.

Hanau. Der 67-jährige Kutscher wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auf der Kutsche fuhr ebenfalls ein elf Jahre alter Junge, der durch die Kollision auf die Straße geschleudert wurde, jedoch unverletzt blieb. Das Kind habe jedoch unter Schock gestanden und sei ebenfalls ins Krankenhaus gebracht worden. Das Pferd und ein Hund büxten aus und wurden kurze Zeit später wieder eingefangen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 74-jährige Unfallfahrer fuhr unmittelbar nach dem Zusammenstoß davon und meldete sich kurz darauf bei der Polizei. Er behauptete, dass er einem entgegenkommenden Auto ausgewichen sei, welches zur selben Zeit ein weiteres Auto überholt habe. Gegen den 74-Jährigen wird wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:211011-99-559130/3

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen