Wetter

Ärztevereinigung: Corona-Impfung auch bei Hitze möglich

Eine Spritze wird vor den Schriftzug «Impfung» gehalten.

Eine Spritze wird vor den Schriftzug «Impfung» gehalten.

Frankfurt/Main. Auch die Lagerung und Kühlung der Impfstoffe sei sichergestellt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das für die Impfkampagne in Hessen zuständige Innenministerium verwies auf die Möglichkeit zur ärztlichen Beratung auch in den Impfzentren, bei der Fragen zum Thema Hitze geklärt werden könnten. Zudem könne man dort nach der Spritze zunächst im Wartebereich Platz nehmen, um sich zu erholen und sicherzustellen, alles gut verkraftet zu haben.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagt für diesen Mittwoch und die folgenden Tage Temperaturen über 30 Grad voraus. Am Donnerstag könnten es demnach sogar 36 Grad werden.

Kultusminister Alexander Lorz (CDU) hält es mit Blick auf die Hitzewelle für vertretbar, wenn Schülerinnen und Schüler in den kommenden Wochen an besonders heißen Tagen auf dem Schulhof keine Maske tragen müssen, wie er am Dienstag erklärte. Die Entscheidung treffe die Schulleiterin oder der Schulleiter vor Ort unter Berücksichtigung der bekannten "Hitzefrei"-Regelungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210616-99-10960/3

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken