Verkehr

ADAC rechnet zum Wochenende mit mehr Staus

Autos stehen im Stau.

Autos stehen im Stau.

Frankfurt. Besonders betroffen sein werden voraussichtlich einmal mehr die Autobahnen 3, 5, 7 sowie die wegen der Sperrung der Salzbachtalbrücke eingeschränkte A66. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichne man in diesem Sommer ein höheres Reiseaufkommen, da im vergangenen Jahr aufgrund der Pandemie das Reisen noch eingeschränkter gewesen sei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Oliver Reidegeld vom ADAC Hessen-Thüringen rät Autofahrern zu Ruhe und genügend Wasser an Bord. Vor allem wer mit Kindern unterwegs sei, könne einige Spiele zur Unterhaltung brauchen. "Sich beim Bilden der Rettungsgasse richtig zu verhalten, ist ansonsten sowieso das Einzige, das Autofahrer im Stau machen können", erklärte Reidegeld.

© dpa-infocom, dpa:210826-99-969845/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken