Prozesse

Acht Jahre Haft für Heroinhandel

Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand vor der Sonne.

Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand vor der Sonne.

Frankfurt/Main. Der Mann soll Anfang dieses Jahres zunächst zweimal je ein Kilogramm Heroin für jeweils 17 000 Euro an den V-Mann der Polizei verkauft haben. Als der V-Mann auch noch ein Geschäft mit über 20 Kilogramm für 320 000 Euro eingefädelt hatte, wurde der Drogenhändler bei der Übergabe in seiner Wohnung im Frankfurter Ostend festgenommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein zweiter, 56 Jahre alter Angeklagter, der beim ersten Verkauf mitgewirkt hatte, erhielt wegen Beihilfe eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren. Beide Angeklagten hatten die Taten weitgehend gestanden. Maßgeblich für die hohe Strafe für den 50-Jährigen war unter anderem die große Menge, der hohe Preis und die Gefährlichkeit der Droge Heroin. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken