Wetter

Abellio stellt Zugverkehr in Mitteldeutschland ein

Ein Zug der Privatbahn Abellio fährt aus einem Bahnhof.

Ein Zug der Privatbahn Abellio fährt aus einem Bahnhof.

Halle. Wegen neuer Schneefälle und anhaltender Schneeverwehungen konnte der Zugverkehr im Laufe des Tages nicht wieder aufgenommen werden. "Mit einer schrittweisen Wiederaufnahme des Betriebes ist frühestens ab den Vormittagsstunden des Montag zu rechnen", hieß es am Abend. Betroffen sind den Angaben zufolge die Strecken von Halle, Dessau und Magdeburg in Richtung Bernburg, Aschersleben und Halberstadt sowie die gesamte Harzregion.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ebenso betroffen sind die Verbindungen von Stendal und Magdeburg nach Wolfsburg, die Strecke von Halle in Richtung Sangerhausen - Nordhausen - Leinefelde - Kassel, die Verbindung Sangerhausen - Erfurt, die Unstrutbahn von Naumburg nach Wangen sowie die Strecken von Halle/Leipzig nach Jena - Saalfeld beziehungsweise nach Erfurt - Eisenach.

© dpa-infocom, dpa:210207-99-335495/5

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen