Statistik

99 700 Hessen erhielten 2019 Hilfe in besonderen Lebenslagen

Euro-Banknoten.

Euro-Banknoten.

Wiesbaden. Bei den unter 65-Jährigen machte sie sogar 90 Prozent aus. Bei den über 65-Jährigen war dagegen die Hilfe zur Pflege mit 84 Prozent die häufigste Hilfe. Während die Zahl der Empfänger von Hilfen zur Pflege im Vergleich zu 2018 um vier Prozent sank, stieg der Anteil der Empfänger von Eingliederungshilfe um knapp zwei Prozent.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Durchschnittsalter aller Hilfe-Empfängerinnen und -Empfänger lag bei 48 Jahren. Männer waren unter allen Hilfe empfangenden Personen mit 53 Prozent etwas häufiger vertreten als Frauen. Im Bereich der Hilfe zur Pflege allerdings waren Frauen mit einem Anteil von knapp zwei Drittel häufiger als Männer auf die Hilfe angewiesen. Sie waren auch deutlich älter: Ihr Altersdurchschnitt lag bei 81 Jahren. Männliche Leistungsbezieher waren durchschnittlich 72 Jahre alt.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken