Gesundheit

2130 Corona-Neuinfektionen: Offenbach mit höchster Inzidenz

Ein Wattestäbchen mit einem Abstrich wird im Labor für einen Corona-Test verarbeitet.

Ein Wattestäbchen mit einem Abstrich wird im Labor für einen Corona-Test verarbeitet.

Berlin/Wiesbaden. Die Gesamtzahl der Fälle seit Beginn der Pandemie stieg auf 70 200 (Stand 19.11.2020, 0.00 Uhr). 961 Todesfälle werden inzwischen mit dem Erreger in Verbindung gebracht. Am Donnerstag waren das 26 mehr als am Vortag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Zahl der Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner binnen einer Woche liegt hessenweit bei 162,4 Fällen. Den höchsten Wert hat die Stadt Offenbach mit 315,5, gefolgt vom Landkreis Offenbach mit 264,1. Auch die Kreise Groß-Gerau, der Main-Kinzig-Kreis und der Rheingau-Taunus-Kreis liegen über 200. Ab einem Wert von 50 gilt eine Region als Risikogebiet.

Laut Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) werden in Hessen aktuell 309 Patienten wegen Covid-19 auf Intensivstationen behandelt, 185 von ihnen müssen beatmet werden. 1764 der verfügbaren Intensivbetten sind belegt, 302 noch frei. Innerhalb einer Woche könnten 893 zusätzliche Intensivbetten als Notfallreserve aufgestellt werden.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken