Brände

Ehepaar bei Feuer verletzt: 13 Hunde verendet

Der Schriftzug «Feuerwehr» ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht.

Der Schriftzug «Feuerwehr» ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht.

Langgöns. Eine 64 Jahre alte Frau wurde bewusstlos in einem Zimmer von der Feuerwehr entdeckt. Ihr 66-jähriger Ehemann musste durch ein Dachfenster gerettet werden. Beide erlitten Rauchvergiftungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Für die 13 Chihuahuas kam aber jede Hilfe zu spät, sie verendeten bei dem Feuer. Chihuahuas gelten als die kleinsten Hunde der Welt. Der Sachschaden durch das Feuer wird auf mindestens 30 000 Euro geschätzt. Die Brandursache war zunächst unklar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen