Gesundheit

1,7 Millionen gelagerte Atemschutzmasken vor Verfallsdatum

FFP2-Masken mit CE-Zertifizierung liegen auf einem Tisch.

FFP2-Masken mit CE-Zertifizierung liegen auf einem Tisch.

Wiesbaden. Sollten die Atemschutzmasken die Qualitätsprüfung nicht bis zum 31. Dezember bestanden haben, seien die Verkäufer zu einer Nachlieferung intakter Mundnasenschutze verpflichtet, erklärte das Ministerium. Diese müssten dann auch die abgelaufenen FFP2- und OP-Masken zurücknehmen und vernichten. "Bei einem positiven Testergebnis werden die Masken allerdings einer Verteilung zugeführt und vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums genutzt."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wenn das Haltbarkeitsdatum von Masken überschritten ist, kann eine volle Schutzfunktion nicht mehr garantiert werden. Die hessische Landesregierung hat im Zuge der Corona-Pandemie insgesamt rund 150 Millionen solcher Atemschutzmasken gekauft, wie das Ministerium auf eine parlamentarische Anfrage der FDP-Landtagsfraktion erklärte.

© dpa-infocom, dpa:210615-99-995154/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken