Arbeit

Berufliche Weiterbildung fördern lassen

Lebenslanges Lernen: Für Weiterbildungen wie einen Meister oder ein Studium können Interessierte oft Förderungen beantragen.

Lebenslanges Lernen: Für Weiterbildungen wie einen Meister oder ein Studium können Interessierte oft Förderungen beantragen.

Berlin. Weiterbildungen können unter bestimmten Voraussetzungen finanziell gefördert werden. Der Ratgeber "Gute Arbeit" der Bundesregierung gibt einen Überblick. Wer sich weiterbilden möchte, kann zum Beispiel die folgenden Angebote in Betracht ziehen:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

- Möchte man etwa seinen Berufsabschluss nachholen, kann man sich unter bestimmten Umständen über die sogenannte Weiterbildungsprämie freuen. Bei einer Umschulung gibt es etwa für die bestandene Zwischenprüfung eine Prämie von 1000 Euro, für die Abschlussprüfung 1500 Euro. Ein entsprechender Nachweis zur bestandenen Prüfung muss der Arbeitsagentur vorgelegt werden, die auch weitere Infos hat.

- Wer sich auf eigene Faust weiterbilden möchte, etwa mit einem Sprachkurs, kann sich über die sogenannte Bildungsprämie informieren. Das Bundesbildungsministerium unterstützt Erwerbstätige mit einer Prämie von 500 Euro. Laut Ratgeber sind Erwerbstätige ab 25 Jahren förderberechtigt, deren zu versteuerndes Einkommen unter 20 000 Euro liegt.

Wichtige Infos sind auf der Webseite bildungspraemie.info zusammengefasst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

- Mit dem Aufstiegs-Bafög werden etwa Fortbildungsabschlüsse wie Meister, Techniker oder Betriebswirt gefördert. Informieren kann man sich auf der Webseite aufstiegs-bafög.de.

- Nicht zuletzt kommen zur Finanzierung einer Weiterbildung auch Stipendien in Frage. Mit dem staatlich geförderten Aufstiegs- oder Weiterbildungsstipendium bekommen Fachkräfte zum Beispiel Zuschüsse für ein Studium oder anspruchsvolle Fortbildungen. Prüfen kann man die Angebote auf der Webseite der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) sbb-stipendien.de.

© dpa-infocom, dpa:201019-99-01881/2

dpa

Mehr aus Beruf & Bildung

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen