Immobilien

Küchenschwamm regelmäßig in Spülmaschine waschen

Benutze Spülschwämme sollte man regelmäßig austauschen wegen Keimen. Man muss sie aber nicht gleich wegwerfen - sie können auch in der Maschine gewaschen werden.

Benutze Spülschwämme sollte man regelmäßig austauschen wegen Keimen. Man muss sie aber nicht gleich wegwerfen - sie können auch in der Maschine gewaschen werden.

Frankfurt/Main. Sie kommen mehrmals täglich zum Einsatz: Spülschwämme und -lappen. In ihnen sammeln sich Reste vom Spülwasser - und damit Nahrung und Feuchtigkeit für Bakterien. Die Keime vermehren sich bei Zimmertemperatur, und die Schwämme oder Lappen verströmen oft schon nach kurzer Zeit einen unangenehmen Geruch.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Spülutensilien sollte man daher regelmäßig austauschen und reinigen. Am besten sogar jeden zweiten Tag. Dazu rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel. Damit man aber nicht andauernd neue Schwämme und Lappen kaufen muss, kann man die auch in der Spülmaschine waschen, gemeinsam mit Geschirr. Anschließend einfach gut trocknen lassen. Gleiches gilt für Spülbürsten aus Kunststoff.

Und wenn man keine Spülmaschine hat? Kein Problem: Lappen und Schwämme einfach in die Waschmaschine geben und bei der nächsten 60-Grad- Wäsche mit Voll- oder Universalwaschmittel mit waschen. Übrigens: Die im Waschmittel enthaltenen Bleichmittelwirken wirken gut gegen unangenehme Gerüche.

© dpa-infocom, dpa:201023-99-52430/2

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Mehr aus Bauen & Wohnen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen