Menü
Anmelden
Wetter wolkig
23°/ 11° wolkig
Geplatztes Investment in Innenstadtlagen: Von den Immobilien-Flipping-Folgen betroffene Häuser stehen in Marburgs Wettergasse, in der Barfüßerstraße, am Hirschberg, in der Weidenhäuser Straße und Neuen Kasseler Straße. Dazu zwei weitere in Cölbe, in der Kasseler Straße und am Heuberg. Auch die Mieter des Wohn- und ­Geschäftshauses Marktgasse 18 sind von den aktuellen Insolvenzen betroffen. Fotos: Björn Wisker

Im Frühjahr 2019 sind die Geschäfte zweier Immobilieninvestoren aus Marburg aufgeflogen, die Häuser hin- und herverkauft haben sollen. 

27.01.2020
Anzeige

Der mittelhessische Immobilien-Skandal um einen 35-Jährigen Cappeler und einen 29-Jährigen, der nach neuesten OP-Informationen aus Lohra stammen soll, ist von Mitarbeitern der Marburger Stadtverwaltung aufgedeckt worden.

05.12.2019

Holt Euch jetzt den HESSENGER auf Euer Handy und lest die Top-Themen und Eil-Meldungen der Oberhessischen Presse in Eurem Lieblings-Messenger. 

Zwei Marburger sollen 
illegale Immobilien-Geschäfte getätigt haben und sitzen deshalb nun in Untersuchungshaft. Ihre Masche: „Immobilien-Flipping“. Was ist das und wie funktioniert das Geschäft? Die OP auf Spurensuche.

05.12.2019

Die Polizei hat in Marburg zwei Geschäftsleute festgenommen, die des Betrugs mit Immobilien verdächtigt werden. Insgesamt wurden am Mittwoch, 8. Mai, 21 Geschäftsräume und Wohnungen durchsucht.

05.12.2019

Wir zeigen die neuen Landkreis-Bürger: Hier finden Sie das Baby Ihrer Nachbarn, Verwandten oder Freunde in unserer Online-Galerie,

Holt Euch jetzt den HESSENGER auf Euer Handy und lest die Top-Themen und Eil-Meldungen der Oberhessischen Presse auf Eurem Lieblings-Messenger. 

Anzeige