Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Bundestagswahl 2021 Wahl-O-Mat: Welche Partei passt zu mir?
Wahl-O-Mat: Welche Partei passt zu mir?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Special zur Bundestagswahl 2021
12:44 02.09.2021
Auf einem Computerbildschirm ist ein Ergebnis einer Abfrage des Wahl-O-Mat für die Bundestagswahl 2021 dargestellt. Die Bundeszentrale für politische Bildung hat heute das mittlerweile traditionelle Online-Tool freigeschaltet, mit dem die Bürger ihre politischen Haltungen anhand von Thesen mit der Position der einzelnen Parteien vergleichen können. Foto: BPB/Bundeszentrale für politische Bildung /dpa
Auf einem Computerbildschirm ist ein Ergebnis einer Abfrage des Wahl-O-Mat für die Bundestagswahl 2021 dargestellt. Die Bundeszentrale für politische Bildung hat heute das mittlerweile traditionelle Online-Tool freigeschaltet, mit dem die Bürger ihre politischen Haltungen anhand von Thesen mit der Position der einzelnen Parteien vergleichen können. Quelle: BPB/Bundeszentrale für politische Bildung /dpa
Anzeige
Marburg

Am 26. September ist Bundestags­wahl. 54 Parteien treten zur Wahl des neuen Parlaments an, der Wahlkampf ist bereits in vollem Gange. Höchste Zeit also, sich mit den Inhalten und Zielen der zur Wahl stehenden Parteien vertraut zu machen.

Unentschlossenen Wählerinnen und Wählern bietet der Wahl-O-Mat der Bundes­zentrale für politische Bildung (BPB) da eine hilfreiche Orientierung. Der Wahl-O-Mat ist ein Frage-und-Antwort-Spiel, das zeigt, welche zu einer Wahl zugelassene Partei der eigenen politischen Position am nächsten steht. Dies funktioniert anhand von 38 Thesen, die mit "stimme zu", "stimme nicht zu", "neutral" oder "These überspringen" beantwortet werden können. Nach Beantwortung der Thesen wird errechnet, wie hoch der Grad der Übereinstimmung der eigenen Antworten mit denen der Parteien ist.

Die Oberhessische Presse ist Medienpartner des Wahl-O-Maten der Bundeszentrale für politische Bildung (BPB).

Der Wahl-O-Mat kann bis zum Wahlsonntag (26. September) benutzt werden. Die Nutzung ist kostenlos und bedarf keiner Registrierung.

Erstmals wurde der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl im Jahr 2002 eingesetzt. Seitdem stand er bei mehr als 50 Wahlen zur Verfügung, nach Angaben der BPB wurde er bereits mehr als 82 Millionen Mal genutzt..