Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Waspo qualifiziert sich für Champions League
Sport Sport-Welt Waspo qualifiziert sich für Champions League
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 18.06.2016
Auch in der nächsten Saison gibt es Champions-League-Spiele in Hannover: Die Wasserballer von Waspo freuen sich darauf. Quelle: Archiv
Hannover

Die Niedersachsen hatten auch das Hinspiel klar mit 18:5 dominiert. Als Tabellendritter ist die Waspo-Mannschaft für die Champions League qualifiziert.

Mehr zum Thema
Sport-Welt Spiel gegen ASC Duisburg - Waspo 98 dreht mächtig auf

Waspo 98 Hannover hat in der Wasserball-Bundesliga ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Mannschaft von Trainer Karsten Seehafer kanzelte den ASC Duisburg im Spitzenspiel regelrecht ab und gewann überraschend hoch mit 14:5 (2:2, 3:2, 4:0, 5:1). 

Jörg Grußendorf 07.12.2015

Das hatte sich Waspo 98 ganz anders vorgestellt. Im Hinspiel der Europa League gab es für die hannoverschen Wasserballer am Mittwochabend eine deutliche Niederlage. Mit 3:9 (1:4, 1:2, 0:1, 1:2) verlor das Team von Karsten Seehafer beim ungarischen Club Szeged VE. 

11.11.2015
Sport-Welt Waspo 98-Trainer im Interview - „Mit der Pfeife am Beckenrand stehen“

Der Trainer und Vizepräsident des Wasserball-Erstligisten Waspo 98 Hannover, Karsten Seehafer, spricht im HAZ-Interview über das Training bei der Waspo 98, seinen Träumen vom Wasserballtitel und seinem Frust über Verbände. 

Jörg Grußendorf 23.10.2015

Beim Rasenturnier in Halle gibt es ein Überraschungs-Finale: Mit Alexander Zverev und Florian Mayer stehen sich zwei Deutsche gegenüber. Der 19-jährige Zverev schaffte einen Sieg, den er sich einen Tag zuvor "nicht vorstellen" konnte.

18.06.2016
Sport-Welt VGH-Renntag auf der Neuen Bult - Stelldichein der Meistertrainer

Nahmhafter Renntag am Sonntag: Beim VGH-Renntag treten unter anderem die Pferde der Trainer Andreas Wöhler, Peter Schiergen und Markus klug auf der Neuen Bult an. Wer holt sich den mit 25 000 Euro dotierten Preis beim Listenrennen über 2000 Meter.

Carsten Schmidt 18.06.2016

Keine Gnade für die russischen Läufer, Springer und Werfer: Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat am Freitag die seit November 2015 wirksame Sperre gegen die russischen Sportler wegen systematischen Dopings auf unbestimmte Zeit verlängert.

17.06.2016