Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt UBC Tigers erwarten Tabellenschlusslicht
Sport Sport-Welt UBC Tigers erwarten Tabellenschlusslicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 11.12.2009
Jaques Jones im Spiel gegen den FC Bayern München.
Jaques Jones im Spiel gegen den FC Bayern München. Quelle: zN (Archiv)
Anzeige

Der Tabellenfünfte erwartet das Schlusslicht: Von der Papierform her steht der UBC Hannover 
Tigers am Sonnabend (19 Uhr) in der AWD-Hall also vor einer eher leichteren Aufgabe, wenn er auf den TV 1862 Langen trifft. „Das Ganze wird deutlich schwieriger, als es aussehen mag, denn Langen kommt mit zwei Heimspielsiegen in Serie nach Hannover“, sagt Mahmut Ataman, Trainer des Basketball-Zweitligisten. „Wir erwarten eine starke Gegenwehr. Nichtsdestotrotz wollen wir natürlich gewinnen.“

Tatsächlich sind die Gäste alles andere als Laufkundschaft: Alonzo Hird zählt mit 22,6 Effektivitätspunkten zu den besten Spielern der Liga, und Neuzugang Achmadschah Zazai vom BBL-Team Artland Dragons verstärkt „die Giraffen“ zusätzlich. Mit Marco Völler, Sohn von Fußballlegende Rudi Völler, haben die Hessen zudem einen klangvollen Namen in ihren Reihen. Eine Extramotivation für den UBC ist sicherlich, dass am Abend nach dem Spiel im „Bismarck-Bahnhof“ die große Weihnachtsfeier stattfinden wird. Und wer geht schon gerne mit einer Niederlage im Gepäck auf die eigene Weihnachtsfeier?

In der 2. Regionalliga erwarten die Frauen des TK Hannover Sonnabend (17 Uhr) den ASC Göttingen. Das Team von Trainer Rüdiger Battersby hat bisher in heimischer Halle noch kein Spiel verloren; dies soll auch gegen Göttingen so bleiben. Im Anschluss an diese Partie treffen die TKH-Männer ebenfalls auf den ASC – doch diesmal sind die Gäste, die zu den Spitzenteams der Liga zählen, favorisiert.

kay, mab

Carsten Schmidt 08.12.2009
Björn Franz 07.12.2009