Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Pferderennen auf der Neuen Bult lockt 16.500 Besucher
Sport Sport-Welt Pferderennen auf der Neuen Bult lockt 16.500 Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:08 20.05.2013
Von Carsten Schmidt
 Nicolosio galoppiert mit Johan Victoire im Sattel zum überlegenen Sieg im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Langenhagen

Victoire und Nicolosio deklassierten die Konkurrenz inklusive des hoch gewetteten norwegischen Gastes Probably im mit 20 000 Euro dotierten Großen Preis der Hannoverschen Volksbank über 2200 Meter. Es empfiehlt sich, auch beim Deutschen Derby in Hamburg-Horn (7. Juli) auf das Siegerpaar dieses Derbytrials zu achten.

„Er ist ganz einfach zu handhaben und zu reiten“, sagte Victoire nach seinem Husarenritt. „Es lief ganz entspannt unterwegs.“ Trainer Waldemar Hickst aus Köln war nicht so verblüfft wie die meisten Zuschauer über die Vorstellung von Nicolosio. „Er ist in diesem Jahr schon zweimal Zweiter in Frankreich gewesen“, erzählte der 49-Jährige und ergänzte, dass seine Derbyhoffnung bis zum Wettkampf um das Blaue Band keine Rennen mehr laufen wird.

Anzeige

Begeistert von der Vorstellung Nicolosios war auch Jürgen Wache, der Vorstandssprecher des Renntagssponsors Hannoversche Volksbank. „Einfach beeindruckend“, sagte Wache, der auch mit der Veranstaltung insgesamt zufrieden war, obwohl wegen des unbeständigen Wetters manche Lücke auf dem Rasen neben dem Geläuf – dort stehen in der Regel die Zuschauer Schulter an Schulter – klaffte. Dabei war die Resonanz auf der Neuen Bult am Pfingstmontag keineswegs enttäuschend, sondern lag mit 16.500 Galoppsportinteressierten durchaus im Rahmen der Vorjahre, zudem gab es mit 260 132,52 Euro einen deutlich höheren Wettumsatz als am Pfingstmontag des Vorjahres.

Das im Vergleich zum proppevollen Hannover-96-Renntag (23.000 Besucher) entspanntere Vorwärtskommen auf und außerhalb der Rennbahn hatte mit einer Besonderheit zu tun, die Susanne Born, Sprecherin des Hannoverschen Rennvereins, schilderte: „Unsere Zuschauer kamen dieses Mal sozusagen in Etappen. Viele entschieden sich noch am Nachmittag, als die ersten Rennen schon gelaufen waren, doch noch auf die Neue Bult zu kommen.“ Dabei spielte auch eine Rolle, dass nach dem Sprühregen am Vormittag von 13 Uhr an kein Niederschlag mehr fiel.

Überraschend fiel auch die Bilanz der Lokalmatadoren aus. Erfolgreichster Trainer von der Neuen Bult war am Pfingstmontag Stefan Wegner, der die profilierteren Kollegen Hans-Jürgen Gröschel und Christian Sprengel ausstach. Wegners fünfjährige Stute Carmelita Aesculap gewann mit dem hannoverschen Jockey Wladmir Panov im Sattel das letzte Rennen des Tages, zudem liefen seine Pferde Herreshoff (Zweiter im  5. Rennen) und Dark Fighter (Dritter im 6. Rennen) auf Treppchenplätze. Gröschels bestes Ergebnis holte Fire on motion als Zweiter im 2. Rennen, für Sprengel lief Wahajama auf den 3. Rang im  8. Rennen.

Der Renntag in Zahlen

1. Rennen: Myrtille (O. Wilson) – Ocean of Fire – Fusco; Siegwette 34:10; Platzwette 12, 15, 12:10; Zweierwette 322:10; Dreierwette 633:10.

2. Rennen: Lord of Leitrim (B. Ganbat) – Fire on motion – Zareen; 37:10; 11, 12, 11:10; 273:10; 548:10.

3. Rennen: Adlerorden (C. Tessarin) – Kismet – Quintus Sertorius; 37:10; 11, 13, 11:10; 231:10; 418:10.

4. Rennen: Betty Lou (A. Best) – Monastrella – Amatia; 94:10; 32, 21:10; 455:10; 1478:10.

5. Rennen: Royal Kiss (L. M. Mattes) – Herreshoff – Arriba Directa; 57:10; 17, 15, 14:10; 438:10; 1753:10.

6. Rennen: Eastside Gallery (C. Tessarin) – Timorow – Dark Fighter; 69:10; 24, 20, 33:10; 222:10; 3801:10; Viererwette 18 423:10.

7. Rennen: Nicolosio (J. Victoire) – Probably – Noble Galileo; 39:10; 18, 21:10; 152:10; 627:10.

8. Rennen: Tahira (K. Clijmans) – Antonella – Wahajama; 71:10; 15, 12, 14:10; 166:10; 477:10.

9. Rennen: Avantaggia (F. Minarik) – Aloha Iwanaga – Kimbar; 32:10; 15, 17, 51:10; 233:10; 4018:10.

10. Rennen: Carmelita Aesculap (W. Panov) – Van Vast – Quasar;  30:10; 13, 22, 13:10; 532:10; 2226:10.

Wettumsatz: 260 132,52 Euro – Außenwette: 130 596,02 Euro – Besucher: 16 500 (ohne Gewähr).

Nächster Renntag: 16. Juni.

Sport-Welt Comeback nach neun Monaten - Ariane Friedrich springt wieder
20.05.2013
20.05.2013