Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Nur Sieger bei der 101. Stadtstaffel
Sport Sport-Welt Nur Sieger bei der 101. Stadtstaffel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 31.05.2015
Von Christian Purbs
Das Frauenteam vom TuS Vahrenwald freut sich über den 4. Platz. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

Ein bisschen Üben vor dem großen Lauf kann nicht schaden. Schon gar nicht, wenn alle im Team etwas aufgeregt sind, weil sie es in dieser Zusammensetzung zum ersten Mal probieren.

Silke, Juli, Meike, Roxy, Julia und Jannika haben sich auf der Laufbahn neben dem Erika-Fisch-Stadion in kurzen Abständen aufgestellt, um noch einmal die Übergabe des Staffelstabs zu trainieren. „Muss ich bei der Übergabe nach vorne oder nach hinten schauen?“, fragt Juli. „Eigentlich nach vorne“, antwortet Silke, „aber wenn du mehr Spaß haben willst, dann schau nach hinten.“ Viel Spaß und Freude haben die sechs Frauen von TuS Vahrenwald auf jeden Fall - und das ist bei der hannoverschen Stadtstaffel zusammen mit dem sportlichen Wettkampf ohnehin das Wichtigste.

Anzeige

Das Team vom TuS Vahrenwald ist bunt gemischt, Turnen, Trampolinspringen und Korbball sind die Sportarten, in denen die sechs Teilnehmerinnen normalerweise an den Start gehen. „Wir kannten uns vorher nicht, aber das macht nichts. Unser Ziel ist ein Platz auf dem Treppchen“, hofft Roxy auf eine gute Platzierung. Beim 6x100-Meter-Lauf der Frauen über 20 Jahre landet das TuS-Team nur knapp geschlagen auf dem 4. Rang. Aufs Siegerpodest darf es für ein Erinnerungsfoto trotzdem.

Bei angenehmem Laufwetter startete die 101. Stadtstaffel, bei der es zahlreiche Neuerungen gab, Sonntag Vormittag mit den kleinen Läufern. Erstmals waren die Rennen für jedermann offen, was sich anscheinend noch nicht herumgesprochen hatte: Von den mehr als 200 Teams gingen nur zwei Mannschaften an den Start, die nicht im Verein organisiert sind.

Als eine „gelungene Veranstaltung“ bezeichnete Heike Rudolph, Leiterin des Sport- und Bäderamtes Hannover, die Stadtstaffel. „Es war etwas kompakter als in den Jahren zuvor, zudem haben wir das Angebot ausgeweitet und hatten einen späten Termin. Bei der Auswertung müssen wir analysieren, ob das so stimmig ist.“

Zufrieden war der VfL Eintracht, der wie im vergangenen Jahr den 1. Platz in der Gesamtwertung belegte. Mit deutlichem Abstand folgte der TuS Bothfeld auf Rang 2 vor dem TK Hannover. Aber auch ohne Medaille gab es am Sonntag im Stadion ohnehin nur Gewinner.

von Christian Purbs

30.05.2015
Sport-Welt Bundesliga-Rückblick - Was bleibt?
27.05.2015