Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt „Nacht von Hannover“ ohne Grischa Niermann
Sport Sport-Welt „Nacht von Hannover“ ohne Grischa Niermann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 12.08.2010
Grischa Niermann (l.) und Thomas Ziegler. Quelle: Florian Petrow (Archiv)
Anzeige

Das traditionelle Radrennen „Nacht von Hannover“ am 20. August findet ohne Lokalmatador Grischa Niermann statt. Der Profi aus Gehrden bei Hannover muss sein Team Radobank nach Verletzungen von Teamkollegen bei der Tour de Limousin und anschließend beim Grand Prix Plouay in Frankreich vertreten, teilten die Veranstalter des Radrennens in Hannover am Donnerstag mit.

„Die Nacht von Hannover ist mein Heimrennen und insofern immer eines der absoluten Highlights meiner Saison. Aber wir haben jetzt sechs Langzeitverletzte und das spielen persönliche Wünsche nun mal keine Rolle“, wurde Niermann in einer Mitteilung zitiert. Bislang hat Niermann in seiner 14-jährigen Profikarriere erst einmal in Hannover gefehlt. Zugpferd des Rennens ist der Italiener Alessandro Petacchi.

Anzeige

dpa