Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Mercedes trennt sich von Motorsport-Chef Haug
Sport Sport-Welt Mercedes trennt sich von Motorsport-Chef Haug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 13.12.2012
Aus für Norbert Haug: Er muss nach 22 Jahren als Motorsportchef bei Mercedes gehen. Quelle: dpa
Stuttgart

„Norbert Haug war über 20 Jahre lang das Gesicht des Motosport-Engagements von Mercedes-Benz. Er hat für mich eine ganze Ära geprägt - und als Highlight die erfolgreiche Rückkehr der Silberpfeile in die Formel 1 verantwortet“, erklärte Daimler-Konzernchef Dieter Zetsche.

Seit der spektakulären Formel-1-Rückkehr des Mercedes-Werksteams mit Rekord-Weltmeister Michael Schumacher zur Saison 2010 steht für die Silberpfeile nur ein Rennsieg zu Buche. Im vergangenen April hatte Nico Rosberg den Großen Preis von China gewonnen. Schumacher hatte im Oktober nach sportlich enttäuschenden drei Jahren bei Mercedes seinen endgültigen Rücktritt erklärt.

„Leider konnten wir seit der Gründung unseres eigenen Werksteam seit 2010 unsere eigenen Erwartungen mit einem Sieg 2012 noch nicht erfüllen, aber die Weichen sind für Erfolge gestellt und das Team und unsere Fahrer werden alles geben, diese zu erreichen“, sagte Haug.

dpa

Über 200 Meter Freistil zeigte Paul Biedermann gegen Ryan Lochte ein starkes Rennen. Nur 15 Hundertstelsekunden fehlten zum Sieg. Ein Olympia-Trost konnte die 25. internationale Medaille aber nur bedingt sein.

12.12.2012

Eine Überraschung ist es nicht mehr: Wie erwartet wird Henning Lambertz neuer Schwimm-Bundestrainer. Offiziell ist das noch nicht, erst am Freitag wollen sich alle Beteiligten ausführlich äußern. Auf den ehrgeizigen Essener wartet viel Arbeit.

10.12.2012

 Mensch gegen Pferd – wer gewinnt? Zu einem ungewöhnlichen Duell tritt der sechsmalige Paralympics-Sieger Oscar Pistorius am Mittwoch in Doha gegen einen arabischen Vollblüter an.

10.12.2012