Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Mavericks verlieren in New York, LA siegt nach Brown-Entlassung
Sport Sport-Welt Mavericks verlieren in New York, LA siegt nach Brown-Entlassung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 10.11.2012
O.J. Mayo erzielte 23 Punkte für Dallas, dennoch verloren die Mavericks in New York. Quelle: dpa
Anzeige
New York

Die Dallas Mavericks haben den Härtetest bei den New York Knicks nicht bestanden und die zweite Saisonniederlage in der NBA kassiert. Ohne ihren verletzten deutschen Basketball-Star Dirk Nowitzki unterlagen die Texaner am Freitag im Madison Square Garden mit 94:104 (57:55). O.J. Mayo erzielte 23 Punkte für Dallas. Für die Knicks traf Carmelo Anthony mit 31 Zählern am häufigsten.

Die ehemaligen Mavericks-Profis Jason Kidd und Tyson Chandler agierten ebenfalls erfolgreich. Chandler erzielte elf Punkte und gewann neun Rebounds. Während die Mavericks in der Western Conference mit nun 4:2-Siegen auf den fünften Platz abrutschten, führen die Knicks die Eastern Conference mit makellosen 4:0-Siegen an. Vier Siege zum Auftakt waren New York letztmals 1993 gelungen.

Anzeige

Die Los Angeles Lakers setzten sich wenige Stunden nach der Entlassung von Trainer Mike Brown mit 101:77 (47:38) gegen die Golden State Warriors durch. Kobe Bryant steuerte 27 Punkte bei. Pau Gasol erzielte 16 Zähler und holte 14 Rebounds.

Brown war nach dem miserablen Saisonstart mit 1:4-Siegen entlassen worden. Die Fans forderten lautstark die Rückkehr von Ex-Trainer Phil Jackson. Neben dem fünffachen LA-Meistercoach gilt auch Mike D’Antoni als Kandidat, der im März bei den Knicks zurückgetreten war. 

dpa

Björn Franz 10.11.2012
Sport-Welt „Endlich Sablikova schlagen“ - Stephanie Beckert ist wieder angriffslustig
08.11.2012