Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Lance Armstrong drohen weitere Prozesse
Sport Sport-Welt Lance Armstrong drohen weitere Prozesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 08.02.2013
Lance Armstrong drohen weitere Prozesse in seinem Doping-Fall. Quelle: dpa
Paris

Juristische Experten prüften eine Klage, teilte die MPCC am Donnerstagabend mit. Armstrong habe das Image des gesamten Radsports und der Tour de France geschädigt.

Der 2007 gegründeten MPCC gehören 38 Teams - darunter auch NetApp-Endura aus Deutschland - an. Die selbst durch Doping-Affären aufgefallenen Mannschaften Astana und Katusha sowie das Rabobank-Nachfolge-Team Blanco besitzen einen provisorischen Status. MPCC fordert von seinen Mitgliedern einen höheren Standard, als der Code der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA vorsieht.

Neben dem Schadensersatz-Prozess gegen SCA Promotions ist Armstrong auch noch mit Forderungen der britischen Zeitung «Sunday Times» konfrontiert, die umgerechnet 1,2 Millionen Euro zurückverlangt. Der gestürzte ehemalige Seriensieger steht auch im Rechtsstreit mit seinem ehemaligen Teamkollegen Floyd Landis.

dpa

Mehr zum Thema

Der des Dopings überführte Ex-Radstar Lance Armstrong muss Medienberichten zufolge seine Olympia-Bronzemedaille von Sydney 2000 zurückgeben. Das hat das Internationale Olympische Komitee entschieden.

17.01.2013

Lance Armstrong legt alle offiziellen Aufgaben seiner Krebsstiftung Livestrong nieder. Das sagte die Sprecherin der Organisation, Katherine McLane, der Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag. Der frühere Radprofi war nach den jüngsten Dopingenthüllungen bereits am 17. Oktober als Vorsitzender der von ihm 1997 ins Leben gerufenen Stiftung zurückgetreten, aber im Vorstand verblieben.

12.11.2012

Der historische Absturz von Lance Armstrong geht in rasantem Tempo weiter. Unter dem Druck massiver Doping-Anschuldigungen trat der Texaner als Vorsitzender seiner eigenen Krebsstiftung „Livestrong“ zurück. Auch sein Hauptsponsor hat jetzt genug.

17.10.2012

Fehlstart für die deutschen Biathleten bei der WM in Nove Mesto. Das deutsche Mixed-Quartett kam am Donnerstag lediglich auf Rang 13. Die Norweger verteidigten ihren Titel vor Frankreich und WM-Gastgeber Tschechien.

07.02.2013

Monatelang hatte Lance Armstrong der US-Anti-Doping-Agentur einen Korb gegeben - ehe er endgültig gestürzt wurde. Nun erwägt er offenbar doch eine Aussage, die unter Eid stattfinden dürfte. Die USADA gibt ihm zwei Wochen mehr Zeit für eine Entscheidung.

07.02.2013
Sport-Welt Organisierte Kriminalität - Australien hat ein Doping-Problem

Doping ist im australischen Sport weit verbreitet. Zudem gibt es Verbindungen des Sports zur organisierten Kriminalität. Das sind die Resultate einer einjährigen Untersuchung der australischen Verbrechens-Kommission.

07.02.2013