Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Kampf der Titanen: Goldberg zerstört Lesnar
Sport Sport-Welt Kampf der Titanen: Goldberg zerstört Lesnar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 21.11.2016
Scheinbar unbesiegbar: Goldberg bejubelt seinen Sieg gegen Brock Lesnar. Quelle: WWE
Toronto

Das war ein echter Hammer und elektrisiert die Fans noch immer: Superstar Bill Goldberg ist zurück im Ring. Und wie. Seine zwölf Jahre Ringabstinenz lässt sich der Muskelmann nicht anmerken. Goldberg besiegt im Hauptkampf der „Survivor Series“ die „Bestie“ Brock Lesnar. Zwei Spears, ein Jackhammer – seine beiden Paradeaktionen – und das Comeback des Jahres ist nach 90 Sekunden perfekt.

Für die angeschlagene WWE, der in Amerika mehr und mehr die Zuschauer abwandern, war dieser Mega-Fight ein Glücksgriff. Goldberg ging damals als Legende, sein Körper hielt den Strapazen nicht mehr stand. Auch wollte er sich als Schauspieler versuchen – mit eher mittelprächtigem Erfolg.

Allein die Ankündigung, der Hüne würde nach zwölf Jahren Abstinenz vom Seilgeviert wieder auftauchen, ließ den Puls der WWE-Fans hochschnellen. Er gehört zu der alten Riege mit dem Undertaker und Tripple H, denen es gelingt, auch Massen vor das TV zu locken. In jüngster Vergangenheit suchen die Fans mehr und mehr erfolglos diese Identifikationsfiguren und wenden sich enttäuscht ab. Nun ist Goldberg zurück. Bleibt nur die Frage, für wie lange.

Von RND/cab

Hannover bleibt für Titelverteidigungen im Profiboxen ein gutes Pflaster. Nach Arthur Abraham im vergangenen Jahr gelang Marco Huck in der Tui-Arena ein verdienter Sieg. Er bleibt Weltmeister im Cruisergewicht. Und den Kampf gewann er mit gebrochener Hand.

Heiko Rehberg 20.11.2016

Die hannoversche Tui-Arena wird allmählich wieder zu einer guten Stube des Profiboxens. 2015 verteidigte dort Arthur Abraham seinen Titel, am Sonnabend will das Marco Huck gegen den Ukrainer Dmytro Kucher schaffen. Wir erklären, was Boxfans vor dem Kampf im Cruisergewicht wissen müssen.

Heiko Rehberg 22.11.2016

Das Gedränge war groß. Viele Neugierige, darunter auch 96-Profi Noah-Joel Sarenren-Bazee, waren am Mittwoch in die Galerie Luise gekommen, um Profi-Boxer Marco Huck beim Training zuzusehen. Der IBO-Weltmeister verteidigt seinen Titel am Sonnabend (22.30 Uhr, Tui-Arena) gegen Dmytro Kucher. 

Heiko Rehberg 16.11.2016