Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Frauen holen WM-Titel mit dem Luftgewehr
Sport Sport-Welt Frauen holen WM-Titel mit dem Luftgewehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 01.08.2010
Anzeige

Die viermalige Weltmeisterin Sonja Pfeilschifter, die zweimalige Europameisterin Jessica Mager und Beate Gauß setzten sich am Sonntag mit 1190 Ringen vor China (1189) und den USA (1188) durch. Mit 396 Ringen hatte Pfeilschifter als 16. im Einzel das Finale verpasst.

„Eine Einzelmedaille ist natürlich immer höher einzuschätzen. Doch das Gold mit der Mannschaft vor China und den USA ist recht viel wert. Vor allem ist mit der ersten Medaille der Knoten im Team geplatzt“, sagte Sportdirektor Heiner Gabelmann.

Anzeige

Zuvor hatte der Karlsruher Abdullah Ustaoglu mit den letzten beiden Schüssen das Finale verpasst. Der Weltcup-Zweite dieses Jahres von Peking lag am Sonntag in der Disziplin Freie Pistole vor dem letzten Durchgang auf Rang sechs, ehe er mit zwei Siebenern und 88 Ringen patzte. Ustaoglu fiel mit insgesamt 557 Ringen um mehr als zehn Plätze zurück und erreichte wie auch Hans-Jörg Meyer aus Wolfenbüttel und Patrik Lengerer aus Stuttgart nicht das Finale.

Mager und Gauß verpassen Medaille bei Schieß-WM

Im Finale der besten Acht kam die zweimalige Europameisterin Jessica Mager aus Solingen am Sonntag auf Rang fünf vor ihrer Teamkollegin Beate Gauß aus Ammerbuch. Dieses Abschneiden sicherte dem Deutschen Schützenbund (DSB) die ersten beiden Quotenplätze für die Olympischen Spiele 2012 in London. Die viermalige Weltmeisterin Sonja Pfeilschifter aus Ismaning verpasste dagegen das Finale und wurde 16.

Im Finale am Sonntag überbot die siegreiche Chinesin Siling Yi mit 505,6 Ringen auch den Final-Weltrekord von Pfeilschifter (505,0), den diese 2008 beim Weltcup in Mailand aufgestellt hatte. Zweite wurde die Chinesin Liuxi Wu vor der Italienerin Elania Nardelli. Da die beiden Deutschen punktgleich auf Rang fünf waren, erfolgte ein Stechen zwischen Mager (9,9 Ringe) und Gauß (9,7).

dpa